Detail view (selection)

Strafgefangenenlager des Reichsjustizministeriums; ab September 1939 Kriegsgefangenenlager der Wehrmacht
ID 67
Place Groß Hesepe
Name "Lager XI"; als Kriegsgefangenenlager: Stalag VI C, Bathorn [LIT]
Area Preußen (Provinz Hannover)
Opening 29.06.1939 (als Strafgefangenenlager); Mitte September 1939 (als Kriegsgefangenenlager)
Closing Mitte September 1939 (als Strafgefangenenlager)
Deportations
Prisoners Nach Übergabe des Lagers an das OKW waren dort ponische und französiche Kriegsgefangene inhaftiert, seit 1941 auch sowjetische. Bis Januar/Anfang Februar 1945 waren in Groß-Hesepe italienische "Militärinternierte" inhaftiert. [LIT]
Sex Männer
Company Heseper Torfwerk [LIT]
Kind of work Torfgewinnung [LIT]
Remarks Das Lager befand sich im Westen, etwas außerhalb von Groß-Hesepe und war für etwa 1.000 Häftlinge vorgesehen. [LIT] [s. a. Lager Nr. 985 u. 936 unter KZ Neuengamme]
Map entry
Literature reference ITS 1979 (Default reference)
Knoch 2005, p. 533-570
Kosthorst/Walter 1985
Wegweiser 3 1986

You can search the database for places.

The sign "*" serves as wildcard. "Be*ec" e.g. will find "Bełżec". Do not enter the quotes.