Detail view (selection)

Frühes Konzentrationslager
ID 127
Place Hohnstein
Name "Schutzhaftlager Hohnstein" [LIT]
Area Sachsen
Opening 14.03.1933 [LIT]
Closing 25.08.1934 [LIT]
Deportations
Prisoners Das Lager war mit durchschnittlich 700 - 800 Häftlingen belegt. [LIT] Am 29. März 1933: 430 Insassen, am 12. April 1933: 439; Anfang August: ungefähr 600 Häftlinge. Insgesamt wurden bis November 1933 rund 2.500 Häftlinge, bis August 1934 zirka 5.600 Menschen nach Hohnstein verschleppt. Darunter waren ungefähr 85 Prozent Arbeiter; bis Mitte 1934 waren 109 Frauen und etwa 400 Jugendliche in der Burg Hohnstein inhaftiert. [LIT]
Sex Frauen und Männer [LIT]
Company
Kind of work
Remarks Das Konzentrationslager befand sich auf der auf einem Felsen gelegenen Jugendburg Hohnstein, die am 8. März von SA-Leuten des SA-Sturmes 5/100 besetzt wurde. Die ersten Gefangenen trafen Mitte März ein. Die Bewachung erfolgte durch Angehörige des Pirnaer SA-Sturmes 177, der aus der Dresdner SA-Standarte 100 verstärkt wurde.[LIT] Zuletzt war die SS für die Bewachung verantwortlich. [LIT]
Map entry
Literature reference Benz/Distel 2 2005, p. 129-134
Drobisch 1993
Enzyklopädie des Nationalsozialismus 1998

You can search the database for places.

The sign "*" serves as wildcard. "Be*ec" e.g. will find "Bełżec". Do not enter the quotes.